Offizielle Webseite des SV 09 Hofheim
A A A

Mit dem Sieg gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Bad Soden im Kopf ging es für die Hofheimer nun darum die notwendige Spannung im vermeintlich leichten Spiel gegen die Spvgg Hochheim II aufzubauen. Schon im ersten Spiel tat man sich gegen die Hochheimer schwer und auch dieses Mal rechnete das Trainerteam mit einem engen Spiel. Obwohl drei Stammkräfte geschont wurden kam man schnell ins Spiel und konnte zügig mit zwei Offensivaktionen in der 3. & 8. Minute mit 2:0 in Führung gehen. Danach dachte man sich wohl: „Wozu Fußballspielen, es geht auch so.“. Fortan stellten die Hofheimer das Fußballspielen ein und beschränkten sich mehr schlecht als recht auf das Verwalten des Ergebnisses. Dabei machte man den Gegner stark, der ein ums andere Mal in den Strafraum eindringen konnte und mit etwas mehr Glück den Anschlusstreffer hätte erzielen können. Mit einem zu dem Zeitpunkt nicht mehr gerechtfertigtem 2:0 ging es in die Halbzeitpause. In der Kabinenansprache wurden diese Mängel angesprochen und prompt änderte sich zu Beginn der zweiten Halbzeit – nichts. Die Hochheimer kamen hochmotiviert aus der Kabine und konnten in der 47. Minute den verdienten Anschlusstreffer erzielen. Kurze Zeit später konnte sich der rechte Mittelfeldspieler der Hochheimer durchsetzen und frei auf das Hofheimer Tor zulaufen, setzte den Ball aber genau an den Pfosten. Diese Situation war dann der notwendige Weckruf und die Hofheimer konzentrierten sich wieder mehr auf ihr Spiel. In der 65. Minute erzwang man nach einem Freistoss aus dem linken Halbfeld ein Eigentor und konnte in der Schlussminute den Endstand von 4:1 herstellen. Abschliessend muss gesagt werden, dass Hochheim wieder der erwartet schwere Gegner war, dass das Ergebnis zu deutlich ausgefallen ist und dass die Hofheimer im kommenden Spiel gegen SFD Schwanheim mehr als eine Schippe drauflegen müssen.

Es spielten: Paul, Torben, Lucas, Simon, Nassim, Kaan, Fynn, Kai, Michel, Julian, Tarik, Quassim, Dennis, Tim, Freddy